Verbesserung der Patientenergebnisse und der Sicherheit des Personals im Gesundheitswesen mit RAIN RFID

Verbesserte Pflege, geringere Kosten und höhere Effizienz durch besseres Management der Wertgegenstände und des Bestands sowie automatisierte Systeme zur Gewährleistung der Sicherheit von Patienten und Beschäftigten.

Foto von medizinischem Verbrauchsmaterial und Geräten

Gesundheitsversorgung möglich machen

Hochwertige Versorgung effizienter anbieten

Das Internet of Things in Krankenhäusern und generell im Gesundheitswesen einzusetzen bedeutet, dass diese Institutionen sich besser auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren können, nämlich die Behandlung ihrer Patienten. Arbeiten Sie mit dem guten Gefühl, dass automatisierte Systeme sich um das Management der Wertgegenstände und des Bestands kümmern, zentrale Dinge wie Kittel und Bettwäsche verfolgen, die Patientenpflege optimieren und die Sicherheit der Beschäftigten erhöhen. Von Impinj-Partnern entwickelte Lösungen sind auf die Verwendung im Gesundheitssystem abgestimmt, indem sie die Einhaltung der Verfahren und Vorschriften ebenso erleichtern wie die Patientenpflege.

Lösungen für das Gesundheitswesen auf Grundlage der Impinj-Plattform

Bestands- und Versorgungsmanagement

Versorgen Sie Ihre Beschäftigten ausreichend und immer dann und dort, wenn und wo sie entsprechenden Bedarf haben

Verwaltung von Wertgegenständen

Mit verstärkter Sichtbarkeit in das Management von Wertgegenständen die Ressourcenplanung verbessern

Patientenversorgung und -zufriedenheit

Wartezeiten reduzieren, Pflege-Workflow optimieren und Patientenzufriedenheit verbessern

Nachverfolgen von Bettwäsche und Personalwäsche

Verfolgen Sie Wäschestücke, verringern Sie Verluste und bringen Sie alles zu den richtigen Patienten

Foto des Universitätskrankenhauses von Homerton NHS Foundation Trust building

Kundenbericht

Das Universitätskrankenhaus von Homerton spart mit RAIN RFID Zeit und Ressourcen

Das Universitätskrankenhaus von Homerton nutzt die Artikeletikettierung mit RAIN RFID für eine bessere Übersicht bei niedrigeren Kosten. Durch die Implementierung des Impinj Speedway RAIN-RFID-Readers mit Impinj-Partner Idox Health behält das Krankenhaus seine Ausrüstung nun besser im Blick, was Zeit für aufwändiges Suchen einzelner Gegenstände ebenso einspart wie die aus Verlusten entstehenden Kosten.

Verwaltung von Wertgegenständen: Mit effizientem Management von Wertgegenständen und Sichtbarkeit die Ressourcenplanung verbessern

Assets automatisch lokalisieren

Lesen Sie Tausende von etikettierten Artikeln gleichzeitig, außerhalb der Sichtlinie. RAIN-RFID-Tags sind haltbar, günstig in der Anschaffung und kommen ohne Batterien aus. Weiten Sie Ihr Asset-Management auf alle wertvollen Gegenstände in Ihrem Gebäude aus

Ersetzen Sie die manuelle Nachverfolgung durch automatisierte Intelligenz

Automatisierte Nachverfolgung bedeutet, dass die Daten zur Verfügbarkeit von Wertgütern jederzeit aktuelle und korrekt sind, so dass langsame und fehleranfällige, manuelle Prozesse beseitigt werden.

Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit bei geringeren Investitionskosten

Angesichts eines Anteils 15 % verlorengegangener oder gestohlener Krankenhausgüter verursacht ein ineffizientes Asset Verwaltungssystem echte Investitionskosten. Die Automatisierung der Verwaltung von Wertgegenständen sorgt für verbesserten Zugang und niedrigere Investitionskosten.

Kundenbericht-Universitätsklinik-revolutioniert-mit-RAIN-RFID-Zahnarztausbildung-und--behandlung-Detail-Bild

Kundenbericht

Universitätsklinik revolutioniert mit RAIN RFID Zahnarztausbildung und -behandlung

Eine der landesweit führenden Ausbildungsstätten für Zahnärzte sah in der Notwendigkeit des Neubaus die Gelegenheit zur Verbesserung der Praxisausbildung und der Patientenzufriedenheit. Man entschied sich für eine RAIN-RFID-Lösung auf Basis der Impinj-Plattform, um Daten über Schlüsselvariablen wie die Patientenwartezeit, die Sterilisationsrate und den Instrumentengebrauch zu sammeln.

Bestands- und Versorgungsmanagement: Versorgen Ihre Beschäftigten ausreichend und immer dann und dort, wenn und wo sie entsprechenden Bedarf haben

Automatische Bestandszählungen für optimale Versorgung

Das Versorgungsmanagement ist häufig ein manueller und fehleranfälliger Prozess, denn es erfolgt durch das Krankenhauspersonal und hält dieses von seiner eigentlichen Aufgabe ab, sich um die Patienten zu kümmern. Die Automatisierung der Bestandszählungen und des Medikationsmanagements reduziert Kosten, Müll und vor allem Fehler zum Schaden der Patienten.

Weniger abgelaufene Medikamente

Die Besorgung und Einlagerung von Versorgungsmaterial sind zeitintensiv. Und der Umgang mit den Verfallsdaten der Produkte ist über alle Standorte hinweg eine Herausforderung. Sparen Sie Zeit und Geld mit automatischen, präzisen Daten über Bestandsniveaus, ablaufende Medikamente und Zusammenhänge, die Ihre Planung erleichtern.

Vollständigere Patientenabrechnung

Ungenaue Nachverfolgung verbrauchten Materials kann zu unvollständigen Abrechnungen führen und damit direkte, negative, finanzielle Auswirkungen haben. Automatisierte Identifizierung des bei der Patientenversorgung verbrauchten Materials sorgt für vollständigere, korrekte Abrechnungen.

Bestands- und Versorgungsmanagement – Kundenberichte

Kundenbericht-Das_Medizinische-Zentrum-der-Universität-Tennessee-nutzt-RAIN-RFID-für-das-Krankenhausversorgungsmanagement-Detail-Bild
Das Medizinische Zentrum der Universität Tennessee nutzt RAIN RFID für das Krankenhausversorgungsmanagement

Das Medizinische Zentrum der Universität Tennessee nutzt ein System des Impinj-Partners DeRoyal zur Verfolgung und zum Management der OP-Versorgung, zur Verbesserung der Abrechnung und zur Erhöhung der Patientensicherheit. Durch die genaue Nachverfolgung der bei den verschiedenen Vorgängen verbrauchten Materialien verbesserte sich die Qualität der Abrechnungen um 30%, so dass es zu entsprechenden Mehreinnahmen kam.

Kundenbericht-Hanmi-nutzt-RAIN-RFID-für-seine-Pharma-Lieferkette-Detail-Bild
Hanmi nutzt RAIN RFID für seine Pharma-Lieferkette

Hanmi Pharmaceutical in Süd Korea nutzt eine auf der Impinj-Plattform basierende Lösung, um über ihre gesamte Lieferkette hinweg Fehler zu reduzieren, die Bestandsübersicht zu erweitern und Steuerung und Lagerzirkulation zu verbessern. Hanmi verfolgt jährlich 60 Millionen Produkteinheiten, vom Verpacken über das Kommissionieren bis zum Versenden mit Hilfe eines automatisierten Prozesses von der Auftragsannahme zum Versand des verpackten Kartons zum Großhändler.

Kundenbericht-Das Krankenhaus-von-Nord-York-verbessert-Abläufe-mittels-RAIN-RFID-Deatil-Bild
Das Krankenhaus von Nord-York verbessert Abläufe mittels RAIN RFID

Das North York General Hospital (NYGH) wollte seinen Tausenden von Patienten die bestmögliche Pflege angedeihen lassen. Angesichts des großen Umfangs der hausinternen Abläufe ergab sich die Notwendigkeit, die Medikamentation der Patienten besser zu verfolgen und zu managen. Mittels einer Lösung des Impinj-Partners MEPS Real-Time, optimierte das NYGH die Verfolgung der Medikamentengabe, was so einfach zu implementieren wie hocheffektiv war.

Patientenversorgung und -zufriedenheit: Wartezeiten reduzieren, Pflege-Workflow optimieren und Patientenzufriedenheit verbessern.

Kapazitätserhöhung mit gleich vielen Betten

Automatische Überwachung der Patientenbewegungen ermöglicht die zeitnahe Benachrichtigung der Reinigungsteams. Patienten werden schneller eingecheckt und Betten schneller wiederbelegt, mit positiven Folgen für das Betriebsergebnis.

Sicherere Krankenhäuser für Patienten und Beschäftigte

Überwachen Sie die Bewegungen Ihrer Patienten innerhalb des Krankenhauses und deren Zugang an den Krankenhauseingängen. Erhalten Sie Einblick in die Bewegungen Ihrer Beschäftigten und deren Einhaltung von Vorschriften wie Händewaschen. Derlei erhöhte Sichtbarkeit hilft Ihnen, Ihre Maßnahmen zum Infektionsschutz anzupassen und die Sicherheit aller bestmöglich zu gewährleisten.

Ausrüstung und Dienstleistungen schneller zu den Patienten bringen

Sorgen Sie dafür, dass Transportausrüstung und andere bewegliche Gegenstände stets einfach auffindbar sind. Automatisierte, integrierte RAIN-RFID-Systeme reduzieren nicht nur Wartezeiten, sondern erhöhen auf ganz generell die Effizienz des Workflows und damit die Patientenzufriedenheit.

Partnerlösung-Automatisierte-Patientenentlassung-reduziert-Übergangszeit-zur Bettenneubelegung-Deatil-Bild

Partnerlösung

Automatisierte Patientenentlassung reduziert Übergangszeit zur Bettenneubelegung

Die automatisierte Patientenverwaltung von Impinj und TeleTracking beschleunigt den Krankenhausbetten-Turnover, zur effizienteren Behandlung einer größeren Zahl von Patienten im Interesse gesteigerter Gewinne. Verläßt ein Patient einen bestimmten Bereich, wird dies automatisch erfasst und das Reinigungsteams umgehend benachrichtigt. Mit diesen Echtzeit-Informationen können Gesundheitsinstitutionen den Betten-Turnover dramatisch verkürzen, so dass die Kapazitätsauslastung optimiert wird und die Gewinne steigen. Zudem kann es die Wartezeit bei der Patientenaufnahme verringern. 

Nachverfolgen von Wäschestücken und Uniformen. Verfolgen Sie Wäschestücke, verringern Sie Verluste und bringen Sie alles zu den richtigen Patienten

Einfacheres Handling von Groß Wäschereien

Das Sortieren, Handhaben und Zählen der Wäschestücke per Hand ist zeitaufwändig und ungenau. Mit RAIN RFID etikettierte Wäsche kann vom Kunden gebindeweise identifiziert werden. Und da es sich um ein berührungsloses System handelt, erspart es dem Personal auch das Anfassen infizierter oder dreckiger Stücke.

Ordnungsgemäß gewaschene Wäsche

Krankenhaus Wäsche ist ein schwieriger Prozess, da viele Stücke einer besonderen Behandlung bedürfen. Daten über die erfolgte Waschart können auf dem RAIN-RFID-Etikett gespeichert werden, so dass immer Sicherheit darüber besteht, dass ein Wäschestück ordnungsgemäß gewaschen wurde.

Beliefern Sie stets den richtigen Kunden

Bettwäsche, Handtücher und Schlafanzüge verschiedener Patienten sehen sehr ähnlich aus, so kann es zum Problem werden, sie nach dem Waschen richtig zuzuordnen. Markieren Sie, wem die etikettierte Wäsche zugeordnet ist und stellen Sie sicher, dass jeder Patient stets seine Wäsche erhält.

Berendsen verbessert mit RAIN RFID Effizienz der Wäscherei

Kundenbericht

Berendsen verbessert mit RAIN RFID Effizienz der Wäscherei

Der führende, in Dänemark ansässige Anbieter von Textilpflegeservices, Berendsen, stand vor der Aufgabe, infizierte Bettwäsche zu identifizieren, um seine beschäftigten zu schützen und effiziente Planung zu ermöglichen. Außerdem sollte die Lösung mit Blick auf zukünftige Projekte erweiterbar sein. Sie wurden fündig bei Impinj-Partner IdentPro, mit dessen idealer Lösung sie nun Bettwäsche verfolgen und die Effizient erhöhen.

pak-industrial-kundenbericht-listing.

KUNDENBERICHT

PAK automatisiert die Nachverfolgung seiner Wäsche mit RAIN RFID

PAK ist eine industrielle Wäscherei im türkischen Istanbul. Sie verwendet RAIN RFID zur punktgenauen Überwachung und Lokalisierung verlorengegangener Teile sowie zur Kostensenkung und Personaleinsparung über alle Stufen des Leistungszyklus. Die Lösung des Impinj-Partners USTEK überwacht jedes Einzelteil auf seinem Weg von und zu den Kunden sowie durch die Wäscherei und aktualisiert dessen Status in der Datenbank, zudem erbringt sie zusätzliche ablaufbezogene Vorteile wie saubere Zählungen, Lieferscheine und Verpackungsetiketten.

Diese Website verwendet Cookies

×
Impinj verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern. Cookies ermöglichen Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen, die gemeinsame Nutzung von Funktionen und die Anpassung von Nachrichten an Ihre Interessen (auf unserer Website und anderen). Sie helfen uns auch zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, unsere Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinie zu verwenden.