Diese Website verwendet Cookies

×

Impinj verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern. Cookies ermöglichen Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen, die gemeinsame Nutzung von Funktionen und die Anpassung von Nachrichten an Ihre Interessen (auf unserer Website und anderen). Sie helfen uns auch zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, unsere Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinie zu verwenden.

Skip navigation

Chainway engagiert sich für Verbrauchersicherheit mit RAIN RFID-Lebensmittelrückverfolgbarkeit

Chainway setzt RAIN RFID ein, um Fleisch vom Verlassen des Lagers bis zum Kauf durch den Endverbraucher zu überwachen und so Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

Chainway nimmt die Lebensmittelrückverfolgbarkeit sehr ernst. Als führendes Unternehmen im Bereich RAIN-RFID-gestütztes Nutztiermanagement endet die Verantwortung von Chainway gegenüber dem Verbraucher nicht mit der Anlieferung des Viehs zur Verarbeitung. Mit der RFID RAIN Rückverfolgbarkeitslösung lässt sich der Weg des Fleisches bis zum Supermarkt verfolgen, damit nur die besten und sichersten Produkte auf den Tisch kommen.

Wenn auch nur ein einziges krankes Tier in die Nahrungskette gelangt, kann dies zu einer Katastrophe führen. Die mit einem Produktrückruf verbundenen Kosten, die Auswirkungen auf die nachgelagerten Großhändler und der Verlust des Verbrauchervertrauens können verheerend sein, ganz zu schweigen von den Gesundheitsrisiken für die Endverbraucher.

Die Geschichte von Chainway beginnt mit der Viehwirtschaft, die dazu beiträgt, dass die Zucht und der Umgang mit dem Vieh den von den Aufsichtsbehörden festgelegten ökologischen und sicherheitstechnischen Standards entsprechen.

RAIN-RFID-Tags beginnen den Prozess der Rückverfolgbarkeit

Zu Beginn bringen die Viehzüchter einen RAIN-RFID-Tag am Ohr oder am Huf jedes Tieres an. Von dort aus verwenden die Landarbeiter Chainway RAIN-RFID-Lesegeräte mit Impinj E310 RAIN-RFID-Lesechips, um die Impfungen, den allgemeinen Gesundheitszustand und die Bewegungen des gesamten Viehbestands zu verfolgen.

Wenn das Vieh zur Verarbeitung angeliefert wird, werden die Schlachtkörper und alle verwertbaren Fleischstücke in Behältern, die mit entsprechenden RAIN-RFID-Tags für jedes Tier gekennzeichnet sind, durch die Verarbeitungslinie befördert. Bei diesem Verfahren wird das Fleisch von einem Tier nicht mit einem anderen vermischt. Nach der Schlachtung ermöglichen Chainway C71-Handlesegeräte mit Impinj E310-Lesechips den Arbeitern, das Fleisch auf seinem Weg durch die Produktionslinie zu überwachen. Sie helfen dabei, die Hygiene in einem Verarbeitungsbetrieb zu kontrollieren,  indem sie die Fleischqualität, den Gehalt an Verunreinigungen, die Temperatur und andere Informationen für die Qualitätskontrolle aufzeichnen. Diese Informationen werden in einer Datenbank gespeichert, in der jede Fleischpackung mit dem genauen Betrieb und dem Tier, von dem sie stammt, verknüpft ist.

Wenn ein Problem mit der Lebensmittelqualität auftritt, ermöglichen diese Daten einen gezielten Rückruf nur des betroffenen Produkts, das sofort aus der Lieferkette entfernt werden kann. Das Fleisch kann nicht nur bis zu seiner Quelle zurückverfolgt werden, sondern auch bis zu jedem Restaurant oder Supermarkt, in dem es verkauft wird. Die RAIN-RFID-Lösung von Chainway zur Lebensmittelrückverfolgbarkeit hat viele Vorteile

  • Im Falle eines Rückrufs können alle betroffenen Produkte schnell ausfindig gemacht und aus dem Verkauf genommen werden, um die Verbraucher zu schützen und eine breitere Rückrufaktion zu vermeiden.
  • Temperatursensoren helfen den Händlern bei der Erfassung von Daten über die Kühllagerung in Lastwagen und Lagerhäusern.
  • Bei der Auslieferung an die Supermärkte geben die RAIN-RFID-Daten Aufschluss über den vollständigen Gesundheitszustand und die Geschichte des Produkts. Eine weitere Kontrolle ist nicht erforderlich und die Kartons können verschlossen bleiben.
  • Die Datenbank speichert Daten über Hygiene und Handhabung und gewährleistet einen transparenten Prozess, der leicht überwacht und geprüft werden kann.
  • Durch Lebensmittel übertragene Krankheiten und Kontaminationsfälle können durch die Prüfung von Aufzeichnungen über die Bewegung von gekennzeichneten Lebensmittelbehältern bis zur Quelle zurückverfolgt werden.
  • Unternehmen entlang der gesamten Lieferkette können den Aufwand für die Nachverfolgung mit Stift und Papier reduzieren und die Geschwindigkeit, Effizienz erhöhen.

Die Lösung von Chainway ermöglicht Unternehmen auch den Zugriff auf Endbenutzer-Analysen, die Informationen darüber liefern, welche Geschäfte kaufen, welche Produkte erfolgreicher sind, wie viel Zeit ein Produkt auf dem Transportweg verbringt und andere Faktoren, die künftige Sendungen beeinflussen können.


Artikel ausgezeichnet als:

Lebensmittel & Getränke Handlesegeräte von Partnern Impinj Lesechips Partnerlösung



Donnerstag, 18. Mai 2023

Über den Partner

Chainway-logo

Chainway

Als führendes Internet-of-Things-Unternehmen in China ist Shenzhen Chainway Information Technology Co., Ltd ein professioneller Anbieter von Produkten und Lösungen für RFID-, Barcode- und Biometrie-Technologien. Sie sind bestrebt, Kunden aus allen Branchen dabei zu helfen, die Effizienz zu steigern, die Produktivität zu maximieren und die Betriebskosten zu senken.


Besuchen Sie die Website

Hinweis: Alle Blog-E-Mail-Inhalte werden auf Englisch verfasst
 

Impinj-Produkte bieten für diese Lösung Konnektivität

Darstellung-Impinj-Plattform
Impinj-Plattform

Die Impinj-Plattform liefert eine Basis für IoT-Lösungen

Mehr erfahren
Tag-Chip-Reihe Detaillierte Übersicht-Bild
Tag Chips

Impinj RAIN RFID-Tag-Chips bieten eindeutige Kennungen und ermöglichen intelligente, verbundene Dinge (Endpunkte)

Mehr erfahren
Lesegeräte-Reihe-Detailierte Übersicht -Bild
Lesegeräte

Impinj RAIN RFID-Lesegeräte sind Smart Edge-Geräte, die verbundene Dinge identifizieren und lokalisieren

Mehr erfahren